Bücher

Inseln der Erde: Landschaften und Kulturen

Inseln sind faszinierende Lebensräume mit ganz eigenen biologischen, ökologischen und kulturellen Gesetzen. Inseln sind früher wie heute Sehnsuchtsorte des Menschen. Und mehr als jeder andere Landschaftsraum zeigen Inseln die Empfindlichkeit unserer Ökosysteme gegenüber menschlichem Einfluss.

Die Geographen und Ökologen Andreas Mieth und Hans Rudolf Bork haben Inseln rund um den Erdball bereist, erforscht und in faszinierenden Farbaufnahmen festgehalten. Sie beschreiben die unterschiedlichen Inseltypen und ihre Entstehung, geben einen Überblick über die Verteilung von Inseln über den Erdball, erläutern die biologischen und ökologischen Besonderheiten von Inseln und schildern die Eroberung von Inselräumen durch den Menschen in prähistorischer und historischer Zeit. 22 ganz besondere Geschichten von Inseln und ihren Bewohnern runden das Buch ab und geben gleichzeitig einen repräsentativen Überblick über die Inseln der Erde von Spitzbergen bis Bali, von den Halligen bis zu den Galápagos-Inseln, von Madagaskar bis zur Osterinsel.

Auf Tour: Die Osterinsel

Rapa Nui, die Osterinsel, ist einer der abgelegensten bewohnten Orte der Erde und auch für manchen erfahrenen Weltenbummler eine noch unerfüllte Wunschdestination. Wer die weite Reise hierher auf sich nimmt, kommt wohl vor allem, um den kulturellen Schätzen und Einmaligkeiten nachzuspüren, die seit 1995 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Bekannt und berühmt sind die gigantischen Steinfiguren, die moai, die den Forschern noch immer viele Rätsel aufgeben. Doch gibt es noch weitaus mehr zu entdecken: Prähistorische Monumentalbauwerke, wundervolle Steinbilder, geheimnisvolle Höhlensysteme, steinerne Gärten und unzählige Relikte alter Wohnstätten.

Der Ökologe Andreas Mieth und der Geograph Hans-Rudolf Bork forschen seit vielen Jahren auf der Osterinsel. Aus erster Hand bieten Ihnen die Autoren verständlich aufbereitetes und hervorragend illustriertes Hintergrundwissen, sei es zu den Schätzen der Vergangenheit oder zu den Phänomenen der Gegenwart. Mit dem vorliegenden Buch sind Sie ausgezeichnet für eine Reise auf die Osterinsel gerüstet, oder Sie beginnen nach der Lektüre des Buches von einer Reise dorthin zu träumen.

Filme

Die sieben großen Rätsel der Menschheit

Andreas Mieth wirkte mit einem Beitrag über die Osterinsel (Rapa Nui) an einer ZDF-Produktion zu sieben großen Rätseln der Menschheit mit. Welche Bedeutung hatten die riesigen Steinfiguren der Osterinsel, die moai, und wie wurden sie einst hergestellt und transportiert? Und was bedeutet die kürzliche Entdeckung von Hunderten mit rotem Pigment gefüllter Gruben? Spannende Antworten zu diesen Fragen und anderen Rätseln vergangener Kulturen finden Sie hier im Film:

Moai bei Tongariki auf der Osterinsel

Die Schatzinsel des Robinson Crusoe: Auf den Spuren des Romanhelden

Andreas Mieth und Hans-Rudolf Bork begaben sich für diese Dokumentation in der ZDF-Sendreihe „Terra X“ auf die Spuren von Alexander Selkirk, dem Vorbild des Romanhelden Robinson Crusoe. Selkirk wurde im Jahr 1704 auf einer unbewohnten Insel weit vor der chilenischen Küste von seinem Kapitän ausgesetzt und überlebte hier viereinhalb Jahre. In der faszinierenden Landschaft der ökologisch einzigartigen Insel suchen die Forscher nicht nur nach den damaligen Lebensbedingungen und Hinterlassenschaften der wahren Robinsonade. Sondern sie begeben sich auch auf die Fährte spanischer und englischer Piraten.

Heiße Spur auf Rapa Nui

Andreas Mieth hat zusammen mit Hans-Rudolf Bork an einem Film über die Osterinsel (Rapa Nui) für die ZDF-Sendereihe „Terra X“ mitgewirkt. In der spannenden Dokumentation erzählen die beiden Wissenschaftler, wie es zur Vernichtung von Millionen Palmen auf der Osterinsel kam und wie die Menschen trotz dramatischer Folgen der Waldvernichtung überleben konnten.

Mit Amazon prime Video ansehen

Auf YouTube ansehen

Hörfunkbeiträge/Interviews

Interview zu 300 Jahre „Robinson Crusoe“ in NDR/“Hamburger Hafenkonzert“ vom 28.04.2019

„Lange Nacht“ zu Robinson Crusoe im Deutschlandfunk am 17.08.2019

Andreas Mieth und Hans-Rudolf Bork waren Gesprächspartner in der Langen Nacht, hier ein Ausschnitt (mit Genehmigung des DLF, Autor: Christian Blees)

Presse

Artikel zur Heimat und Geschichte der Tulpen

unizeit 04/04/2020

Zeitungsartikel zu neuen Entdeckungen auf der Osterinsel

Kieler Nachrichten 26/07/2018

Zeitungsartikel zur Frage „Was genau ist die Südsee?“

Süddeutsche Zeitung 01/11/2018

Nordwest-Zeitung 01/11/2018

Zum Seitenanfang